[Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Benutzeravatar
Greldor
Beiträge: 10

[Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Greldor » 14 Feb 2019, 10:34

Hi, ich plane für das kommende Treffen ein selbstgeschriebenes Abenteuer für Charaktere der Stufe 1-3.

Meister: Tobias

Eckdaten: Name des Abenteuers:"Machenschaften in Macridi"; Es wird in erster Linie eine Dedektivgeschichte sein in der ihr einen Mord aufklären müsst. Kampfszenen wird es zwar auch geben doch diese sind eher nebensächlich. Geschätzte Spieldauer für Kapitel 1 : 4 bis 10h (je nach Spielfluss und Rp) UPDATE: Ich habe noch etwas weitergearbeitet und ein weiteres Kapitel hinzugefügt, am 10. werden wir wahrscheinlich trotzdem nur Kapitel eins spielen (können).

Inhalt: Nach einer feuchtfröhlichen Nacht im örtlichen Gasthaus wird einer der Gäste am nächsten Morgen tot in einer Seitengasse entdeckt. Das besondere? Er gehört einer rivalisierenden Holzfäller-Company an. Die Bürger sind in Aufruhr da ein offener Bandenkrieg im Raum steht. Eure Helden werden beauftragt sich der Sache anzunehmen.

Ein vollständiges Exposé wird auf nachfrage nachgereicht.
Angemeldete Spieler:
  • Theend1501
  • Tonnaas aka Gereon
  • DasIndy aka Claudia
  • Karandras aka Frank
PS: Es wäre mein erstes "richtiges" Abenteuer das ich selbst leite. Zuvor habe ich lediglich mit zwei Freunden ein paar oneshots in Pathfinder und anderen Systemen gespielt. Sollten sich erfahrene Spieler anschließen würde ich darum bitten ggf. Fehler meiner seits zu überspielen und mich in Pausen dann darauf hinzuweisen ;-)
Zuletzt geändert von Greldor am 01 Mär 2019, 13:33, insgesamt 8-mal geändert.
Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen. ~ Heinz Erhardt

Theend1501
Beiträge: 13

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Theend1501 » 14 Feb 2019, 15:58

Hay
Meinst du, du hättest Platz in deiner Runde für einen Neuling ? :D

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 436

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Santiago » 14 Feb 2019, 16:00

Hi Grelder und willkommen im Forum.
Freut mich, daß Du den Weg von FB hier hergefunden hast und eine Runde anbietest. :)

Denk bitte nur daran, im Voyager einen Tisch für Dich zu reservieren ((sofern noch nicht geschehen)), es kann dort mitunter etwas voll werden, und nicht nur durch Rollenspieler ;)
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Greldor
Beiträge: 10

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Greldor » 17 Feb 2019, 15:01

Danke für das Willkommen. Ja ich werde heute oder morgen noch einen Tisch reservieren.

@Theend1501 Ja klar, dafür ist das Abenteuer ja auch ausgelegt.
Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen. ~ Heinz Erhardt

Theend1501
Beiträge: 13

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Theend1501 » 17 Feb 2019, 19:00

Okay das find ich super :D
Dann kannst du mich schon mal eintragen ^^

Tonnaas
Beiträge: 2

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Tonnaas » 21 Feb 2019, 09:18

Hi Tobias,
ich hätte ebenfalls Lust bei dir teil zu nehmen. Neulings-Spielleiter sehe ich mir immer gerne an und auf selbstgeschriebene Abenteuer stehe ich sowieso ;) .
Zu meiner Person:
Bin seit ca. drei Jahren als Spielleiter unter Freunden tätig (also auch jetzt noch nicht so lange), bin Rollenspiel-Freund und leite nur selbsterstellte Abenteuer und Systeme (entsprechend bin ich mit Pathfinder selbst noch nicht vertraut :? ).

Wie ist das mit Charakteren? Gibt es irgendwelche Vorgaben die man beachten sollte? Würde mich ganz gerne im vorab schon mal Gedanken darum machen.

Grüße Gereon

Benutzeravatar
Greldor
Beiträge: 10

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Greldor » 21 Feb 2019, 23:50

Hallo Gereon,

ich freue mich das du ebenfalls interesse hast und heiße dich natürlich sehr gerne willkommen.

Was die Charaktere betrifft wäre es tatsächlich gut wenn ihr euch schon mal ein paar Gedanken macht was ihr spielen wollt, idealerweise startet ihr auf der Stufe 1 doch mit absprache (wenns zum Hintergrund passt) wäre auch bis lvl 3 alles drin.

Überlegt euch bitte wie euer Charakter nach Druma (Nation die vor allem für Wohlstand steht) gekommen ist oder ob er von dort direkt kommt. Bei Fragen zum Hintergrund könnt ihr euch auch an mich wenden.

Was Rasse/Klasse und Gesinnung betrifft bin ich für alles offen, jedoch sollte bei bösen oder sehr chaotischen Gesinnungen darauf geachtet werden das es nicht gamebreaking ist (also Charatere wie der Joker von Batman wären eher kontraproduktiv).

Ich würde euch bitten eure Charaktere ggf. soweit zu fertigen das wir am 10. nur noch die Stats auswürfeln müssen und starten können.

Letztlich würde ich mich natürlich auch freuen eure Hintergründe zuvor zu lesen damit ich diese ggf. ins Spiel einbauen kann.
Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen. ~ Heinz Erhardt

dasIndy
Beiträge: 12

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von dasIndy » 23 Feb 2019, 13:41

Hi,

ich wär auch gerne dabei. Ich hab vor x Jahren lange DnD 2nd Edition gespielt und würde gerne wieder spielen.

Pathfinder hab ich mich gerade etwas eingelesen, wobei ich die deutsche Übersetzung sehr gewöhnungsbedürftig finde ;)

Ich würde gerne eine Kombination aus mag. Linguist und Meisterbastler spielen oder eine Tüftlergnomin - ist ja die Kombi aus Akademiker und Meisterbastler (wenn du alternative Volksregeln zulässt). Und gibt sicher eine gute Privatdedektivin.

Als Klasse hatte ich mir Sorcerer mit Feenblutlinie vorstellt - das passt zum Feenerbe der Gnome!

Ich würde mich freuen. Du meintest Charakterbögen sollten bis auf Stats fertig sein, oder?
Hättest zu irgendwo einen Link zu deinen bevorzugten Charaktersheets?

Ich freu mich
Claudia

Benutzeravatar
Greldor
Beiträge: 10

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von Greldor » 24 Feb 2019, 12:49

Hallo Claudia,

du darfst spielen was du willst. was alternative Volksregel betrifft müsste ich dafür zuvor die Quelle gesehen haben - oder ud erklärst mir genau was du dir vorstellst (gern auch in PM oder wenn du magst discord).

Ich selbst hab eigentlich nur das Grundregelwerk sowie Götter von Golorian daher kann ich auf Prestigeklassen oder Rassenkombis leider wenig rücksicht nehmen die nicht darin enthalten sind.

Als Charaktersheet würde ich den offiziellen Charakterbogen bevorzugen da dieser eigentlich alles nötige beinhaltet. Für Zauber und Sonderfähigkeiten könnt ihr euch aber auch gern ein Extrablatt nehmen um diese z.B. näher zu erläutern.

PS: mit deiner Rassen/Klassenwahl müsste ich dir ja schon fast einen kleinen SL Boni geben weil ich die Kombi auch sehr gerne spiele bzw. an sich mag. Aber Spass bei seite: ich freue mich auf deinen Charakter und bin gespannt wie ihr alle zusammenarbeitet.
Pessimisten sind Leute, die mit der Sonnenbrille in die Zukunft schauen. ~ Heinz Erhardt

dasIndy
Beiträge: 12

Re: [Pathfinder] Einstiegsabenteuer für Spieler und Meister

Beitrag von dasIndy » 27 Feb 2019, 13:02

Hi Tobias,

ich meld mich nächste Woche noch mal bei dir mit allem was ich mir
für meinen Charakter so überlegt habe ;)

Ich freu mich schon drauf endlich mal wieder zu spielen!

Lg
Claudia

Zurück zu „Treffen am 10. März 2019 um 14 Uhr im Voyager“