[Runde voll] Deponia - Die Kinder des Organon

Benutzeravatar
blalasaadri
Beiträge: 35
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

[Runde voll] Deponia - Die Kinder des Organon

Beitrag von blalasaadri » 26 Mai 2020, 20:26

Achtung: Die Runde ist nun voll

Spielleitung: blalasaadri
Beschreibung:
Deponia ist ein Planet, der dem unseren in vieler Hinsicht ähnelt - auf dem die menschliche Gesellschaft, wie wir sie kennen, jedoch zusammengebrochen ist und in einer weltumspannenden Wüste aus Müll ums Überleben kämpfen muss. Er ist auch die Heimat einer Vielzahl von Unterarten possierlicher Schnabeltiere, von friedfertigen Zombies, militanten Hippies, der Schauplatz diverser schwachsinniger Kriege und vermutlich der Planet in der Galaxis mit den verwirrendsten Regeln für Schnick Schnack Schnuck.
Auf Deponia ist jede denkbare und undenkbare Naturkatastrophe eingetreten, und so wird der Planet auch bewohnt von aufständigen Robotern, Mutanten und Bikerbarbaren - und hat einige der gängigen Naturgesetze einfach über den Haufen geworfen, weil es sonst echt zu kompliziert geworden wäre.

Im Grunde handelt es sich hier um eine Kombination aller Endzeit-Settings, wie ihr sie aus "Mad Max", "Fallout" oder "Per Anhalter durch die Galaxis" kennen dürftet - nur, dass die Mehrzahl der Menschen deutlich angenehmer daherkommt, auch wenn es natürlich auch hier schwarze Schafe und unzählige Gefahren gibt.

Die meisten Deponianer sind verbunden durch einen gemeinsamen Feind: Den Organon, eine Armee von hochtechnisierten Soldaten, die in ihren Türmen unergründliche Dinge tun und deren Aufmerksamkeit man besser vermeidet. Hoch über dem Planeten schwebt das sagenumwobene Elysium, eine Orbitalstation, in der die Luft rein, das Wasser klar und die Frauen (und bei Bedarf auch die Männer) weniger behaart sind. Und das Essen auch. Die meisten Menschen auf der Oberfläche haben sich aber mit ihrem Schicksaal abgefunden, einem Leben im Müll. Viele sind sogar ganz zufrieden mit der einfachen Existenz, die sie sich hier aufgebaut haben.
Deponia ist außerdem die Hintergrundwelt in 4 Point & Click Adventures von Daedalic Entertainment. (Einen Trailer für Teile 1-3 gibt es hier.) Genau, das sind die, die "Das schwarze Auge" in ein Adventure verwandelt haben. Also dachten sie sich: "Wir drehen den Spieß um, und machen aus unseren Adventures ein Pen and Paper-Rollenspiel, damit sie wissen, wie sich das anfühlt." Aber die Computerspiele braucht ihr nicht gespielt zu haben, um hier mitzumachen. Denn "Deponia - Das Rollenspiel" soll uns als Spielern ermöglichen, unsere eigenen Abenteuer auf Deponia zu erleben und diese abgedrehte Welt zu erkunden.

Wir werden das Abenteuer "Die Kinder des Organon" aus dem Regelbuch spielen. Ich werde vorgefertigte Charaktere anbieten, wenn jemand selbst einen Charakter bauen möchte ist das aber (in Absprache mit mir) natürlich auch OK.
System: Turbo-Fate (bzw. die minimal abgewandelte Form Fate-Trash)
Plattform: Discord und Astral
Raum: Schrottplanet
Angemeldete Spieler: Sonstiges
Registriert euch bitte vor dem Spiel bei Astral (falls nicht schon geschehen) und teilt mir euren Benutzernamen mit - nur so kann ich euch zum Spiel einladen.
Zuletzt geändert von blalasaadri am 10 Jun 2020, 22:38, insgesamt 8-mal geändert.

Benutzeravatar
Mara83
Beiträge: 231
Wohnort: Königswinter

Re: Deponia - Die Kinder des Organon

Beitrag von Mara83 » 07 Jun 2020, 11:02

Hier!

Mara und Hati sind zur Stelle!
i have 99 problems, and a botch is 1

Benutzeravatar
blalasaadri
Beiträge: 35
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deponia - Die Kinder des Organon

Beitrag von blalasaadri » 07 Jun 2020, 11:14

Mara83 hat geschrieben:
07 Jun 2020, 11:02
Hier!

Mara und Hati sind zur Stelle!
Super, ich hab euch eingetragen. :) Wegen der Charaktere melde ich mich noch separat bei euch, wir wollen ja was passendes auswählen.

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 44

Re: Deponia - Die Kinder des Organon

Beitrag von Matthias » 09 Jun 2020, 21:27

Deponia und Fate, das klingt sehr cool. Ich spiele gerne mit, wenn ich darf!

Mein Account in Astral heißt gleich wie hier.

Benutzeravatar
blalasaadri
Beiträge: 35
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deponia - Die Kinder des Organon

Beitrag von blalasaadri » 10 Jun 2020, 08:21

Matthias hat geschrieben:
09 Jun 2020, 21:27
Deponia und Fate, das klingt sehr cool. Ich spiele gerne mit, wenn ich darf!
Klar darfst du! :) Ich lade dich heute Abend zum Spiel auf Astral ein und melde mich dann auch wegen deines Charakters.

Zurück zu „Bonner Online Rollenspieltreff am 14.6.20 - daheim und im Internet“