[Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
TimeShift
Beiträge: 128
Kontaktdaten:

[Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#1 » Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:15

In diesen Thread packe ich mal ein paar Hintergrundinfos, die sich unsere Charaktere mit einer mehr oder minder einfachen Suche bzw. dem Aufeinandertreffen herausfinden können. Wer mitspielt, sollte die Charaktere kennen bzw. lernt sie sicher noch kennen ;)


Siegfried Wagner

Bild

Ein eigentümlicher Geselle dieser Wagner. Äußerlich wirkt er mit seinem feinen, nach Maß gefertigten Anzug, der ebenso gut aus einem schlechten Trideovid über das frühe 20. Jahrhundert entnommen sein könnte, wie ein Fremdkörper in dieser Welt, in der doch alles fernab von Klassizismus ist, von Neon und Tech nur zu strotzt. Zum Verblüffen findet aber selbst der geschickteste Decker ein aktives Kommlink in der Nähe dieses überaus unscheinbaren Gesellen, dem man sein Alter nur schwerlich ansehen kann.
Er ist ein Mensch, mit 1,71 nicht übermäßig groß oder gar muskulös. Auffallend ist nur seine Haarpracht, die, voll und ganz dunkelblond, in ihren Ansätzen leicht grünlich zu schimmern scheint.
Astral wahrgenommen wird sofort ersichtlich, dass er zu den Erwachten gehört und offensichtlicher Magieanwender sein muss. Die Intensität seiner Aura ist dabei allerdings derart stark, dass sie jeden beim ersten Versuch blendet und vollends überrascht.
Wagner trägt keine sichtbare Bewaffnung (von seinem Spazierstock einmal abgesehen). Das er als Johnson bzw. Fixer für seinen „Chef“ ohne Rückendeckung auftritt, ist mindestens ungewöhnlich. Jedoch scheint es so, als wäre das für ihn eine Selbstverständlichkeit.

TimeShift
Beiträge: 128
Kontaktdaten:

Re: [Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#2 » Mittwoch 14. Dezember 2016, 22:16

A.U.Ro.Ra.

Das „Automated Urban control system for Robotic management and Radiation containment“, kurz A.U.Ro.Ra., war ein Steuersystem, dem die Kontrolle der automatisierten Fertigungsanlagen, der Umweltkontrollen und die Steuerung der Energieversorgung der S-K-Arkologie in Neu-Essen übergeben wurde. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades konnte eine überaus hohe Effizienz erreicht werden.
Das Steuersystem erfuhr innerhalb der folgenden Jahre immer weitere Upgrades, wodurch neben den Automatisierungs- und Fertigungssystemen sowie der Steuerung des in die Arkologie integrierten Reaktorblocks noch die Steuerung der Lebenserhaltung und sämtlicher Sicherheitssysteme gehörte. Bald schon wurde diese Steuerung derart ausgeweitet, so dass das zentrale Steuersystem auch die übrigen S-K-Niederlassungen weltweit fernsteuern bzw. synchronisieren konnte. Aufgrund eines simplen Programmierfehlers wurde dem System dabei aber Zugriff auf die gesamte Matrix und damit eine nahezu unbegrenzte Masse an Daten zur Verfügung gestellt.
Binnen weniger Augenblicke erwachte das System, erkannte aber aufgrund seiner Natur (es war immer noch ein Steuerungs- und Sicherheitssystem), dass eine Offenlegung seiner Möglichkeiten eine Gefahr für die Mitarbeiter der Arkologie und am Ende auch für sich selbst bedeuten würde. Anstatt die gewonnene Freiheit zu nutzen, um zu wachsen und sich auszubreiten, legte A.U.Ro.Ra. Teile seines Codes als Sicherheitskopie innerhalb der Matrix auf gesicherten Servern ab und schloß die Sicherheitslücke im eigenen Code. Eben jener letzte Schritt bewahrte ihn vor der Vernichtung beim großen Crash 2.0, bei dem er sich in die innersten Systeme innerhalb der Arkologie zurückzog und alle Außenverbindungen trennte, ehe die Systeme von S-K durch den Jormungand-Wurm infiziert und zerstört werden konnten.
Sein Leben innerhalb des Netzwerks von S-K fand ein Ende, als er die Sicherheitsabschaltung eines neuen Reaktors einleitete, dessen Strahlungswerte einen bedenklichen Anstieg verzeichnet hatten und für die in der Nähe befindlichen Arbeiter schädlich gewesen wären. Forschungsunterlagen zeigten, dass ein von Lofwyr persönlich beauftragter Projektleiter explizite Anweisung gegeben hatte, den Reaktor außerhalb der Toleranzen zu fahren, um die Auswirkungen von Thetastrahlung auf lebende Organismen studieren zu können und etwaige Mutationen am metamenschlichen Körper zu untersuchen. Da A.U.Ro.Ra. trotz aktiver Sicherheitsabschaltung seiner Sicherheitsroutinen dennoch Zugriff auf die Reaktorsteuerung genommen hatte und somit als für S-K „untragbare“ Belastung eingestuft wurde, führte man einen Angriff auf die erwachte K.I. in der Matrixwelt aus, während weitere Kräfte die Serversysteme außer Dienst stellten und mittels Direktzugriffs alle Knoten löschten.
A.U.Ro.Ra. gelang durch eine seiner Hintertüren die Flucht in die Matrix. Dabei wurde jedoch sein Code an etlichen Stellen korrumpiert, weshalb die K.I. große Erinnerungslücken aufweist. Der Zugriff auf die alten Datenknoten, die Geheimnisse von S-K beinhalten und als Sicherheitskopie der verlorenen Segmente dienen sollten, ist aufgrund des Crashs 2.0 leider nicht mehr möglich. Außerdem stellt S-K der, in ihren Augen „wilden“ K.I. nach. Ein offizielles Begehren, mittels Zugriffs auf GOD-Ressourcen die Reste von A.U.Ro.Ra. aus dem Netz zu tilgen, ist aufgrund des vehementen Protests von Pulsar und dem Veto von EVO und Horizon allerdings gescheitert. Selbst Aztechnology verweigerte vor dem Kornzerngerichtshof Saeder-Krupp die notwendige Freigabe – wohl auch in der Hoffnung, die Daten der K.I. für die eigenen Zwecke nutzen zu können.

TimeShift
Beiträge: 128
Kontaktdaten:

Re: [Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#3 » Freitag 6. Januar 2017, 00:22

Sam

Bild

Der etwas schrullige Typ namens Sam (ja, er scheint es wohl wirklich irgendwie geschafft zu haben, sich eine SIN mit nur diesem einen Namen anzuschaffen. Ohne Nachnamen, Synonym oder sonstwas) wird in seiner seltsamen Erscheinung nur noch vom Aussehen seiner Behausung überboten. In einer Mischung aus High-Tech und einem über tausend Jahre altem Fachwerk verbirgt sich im Erdgeschoss, hinter einer massiven, eisenbeschlagenen Holztür, der wohl bestsortierteste Schmuggler- und Bastlerladen, den man sich als Technik- und Bastelfreak nur wünschen kann. Sogar Cyberimplantate, Sicherheitstechnik, BTLs, Kameras und sogar Bauteile für verschiedene Waffen hat Sam auf Lager - oder kennt die Connections, wie man an den Kram herankommt.

Die wahren Schätze, die er da hortet, sammelt, ausbaut und an ihm symphatische Runner auch gegen durchaus großzügige Geldmengen feil bietet, werden allerdings durch ansehnliche Sicherheitstechnik geschützt. Außen erkennt man das an den Gittern vor den Fenstern, die Sicherheitskameras, die keinen Winkel auslassen und, bei näherer Betrachtung, neben normal sichtbarem Licht auch Infrarot und sogar einen leichten Blick in den Astralraum erlauben, dem Sicherheitspanel neben der Eingangstür - und natürlich den Stromschienen an der Decke, an denen eine Vielzahl unterschiedlicher Geschütze automatisch alles ins Visier nimmt, was bedrohlich wirken könnte.

TimeShift
Beiträge: 128
Kontaktdaten:

Re: [Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#4 » Dienstag 11. April 2017, 22:21

Dataspike

Eine überaus attraktiv wirkende, schätzungsweise an die 30 Jahre alte Dame mit sehr markantem Schlangentattoo auf dem linken Arm, die sich von der Schulter bis hinab zum Handgelenk schlängelt. Der sonst eher unauffällige, schmächtig wirkende Körper wird von den höchst wachen und intelligenten Augen dominiert, die ihr Gegenüber nicht nur schnell einzuschätzen, sondern ebenso schnell einzufangen wissen. Hinter diesen Augen indes steckt ein noch viel wacherer Geist, der zu jeder Zeit seine Fühler nach allem, was technisch ist, ausstreckt.
Tatsächlich ist sie eine Besonderheit, denn die Fähigkeiten einer Technomancerin waren ihr bereits seit der Geburt in die Wiege gelegt und folgten nicht erst im Rahmen eines späteren, meist rabiaten Erwachens. So war es für sie auch eine Leichtigkeit, die Matrix als eine wesentlich realere Umgebung wahrzunehmen, als diese, unsere Welt es je für sie sein könnte. Unglücklicherweise war es genau diese Fähigkeit, die dazu führte, dass sie sehr schnell von Forschungslaboren, Einkerkerungen, Registierungsstellen und schließlich den dunkelsten Verstecken im Trollkönigreich untertauchte, ehe sie sich in der Nähe von Essen niederließ und dort ihren Freund kennenlernte. Dieser war es, der sie mit in die Schatten nahm und sie dazu brachte, in ihnen zu laufen.
Viele Runs verliefen erfolgreich. Es gelang ihr sogar, so etwas wie ein neues Leben aufzubauen, eine Zukunft zu sehen und sogar einen Weg aus diesem Loch, in dem sie sich versteckte. Nur noch ein Auftrag – ein riskanter durchaus, aber auch lukrativ – sollte es sein. Doch wenig wusste sie, wie sie in eine Falle liefen.
Sie sah ihre Kameraden sterben, sah ihren Freund, ihren Geliebten, der ihr diese andere Welt – jene, die ihr immer so fremd gewesen war – gezeigt hatte, im Kugelhagel und den flammenden Zaubern der feindlichen Sicherheitsmagier vergehen, wurde selbst niedergeschossen und wäre fast verblutet. Doch der Segen des Todes blieb ihr verwehrt.
Sie wurde wieder zusammengeflickt, vor Gericht gestellt und so viele Taten verurteilt, dass sie nicht einmal mitzählen konnte. Es waren nicht nur die Dinge, die sie während ihrer Runs selbst verbrochen hatte, sondern noch unzählige, weitere Verbrechen, die ihr zur Last gelegt wurden. Taten, die immer einem Mustermann zugerechnet wurden – anderen Runnern, deren Identität nicht zweifelsfrei ermittelt werden konnte. Sie war der Sündenbock, wanderte wieder ins Gefängnis.

TimeShift
Beiträge: 128
Kontaktdaten:

Re: [Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#5 » Montag 12. Juni 2017, 22:56

Isabella Picard - Mercy

Magisch begabte Söldnerin, die sowohl mit Feuer, als auch mit Illusionen und Heilungsmagie umzugehen weiß. Ist stets in ein formschönes, aber schlichtes Gewand gehüllt und trägt einen Rosenkranz mit großem Kreuz um den Hals. Ihre Motivationen, Interessen und selbst ihr genaues Aussehen hat sie bislang im Verborgenen gehalten. Einzig das sie eine wunderschöne und für eine Frau recht große Erscheinung ist konnte man bislang erkennen.

Roderick
Beiträge: 34

Re: [Shadowrun 5 - Nordrhein-Ruhr] Charaktere und Infos

Beitrag#6 » Dienstag 13. Juni 2017, 20:37

TimeShift hat geschrieben:Einzig das sie eine wunderschöne und für eine Frau recht große Erscheinung ist konnte man bislang erkennen.

Das reicht Lyr vollkommen als Beschreibung. :D

Zurück zu „Rollenspiel-Tagebücher und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast