das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 512

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Santiago » 03 Mai 2019, 11:36

Jediwerwolf? :lol:
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Elanor
Beiträge: 52

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Elanor » 04 Mai 2019, 09:11

Ganz frisch von gestern:

Die Charaktere klettern mühsam eine Steilwand hoch, nur um endlich oben angekommen festzustellen, das der Esel unten vergessen wurde. Es wird diskutiert den Esel zurück zu lassen. Aber da der arme Esel schon so lange durch jede Gefahr gezerrt wurde gehört er mittlerweile zu Familie. Auf den Protest eines Einzelnen wird nicht gehört. Außerdem ist er mit fast allen Besitztümern der Helden beladen. Also klettern alle die Steilwand wieder hinunter, bauen ein Geschirr für den Esel, klettern wieder hoch und hieven den Esel nach oben.
Zuletzt geändert von Elanor am 06 Mai 2019, 06:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 434

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Liechtenauer » 05 Mai 2019, 21:03

Mein all-time favourite:

Der Waldläufer hatte über Nacht seine Bärenfalle aufgestellt. Jeoch hat es unerwartet heftig geschneit und er findet sie morgens nicht wieder. Vorsichtig stochert er auf der Suche danach mit einem Stock im Schnee. Seine Mühen werden irgendwann mit einem lauten "SCHNAPP" belohnt.

Frage des Spielers vom Waldläufer: "Und, habe ich über Nacht was gefangen?"
ich als SL: "Ja... einen Stock." :lol:
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 512

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Santiago » 08 Mai 2019, 13:12

Neulich auf dem Airship Pirates Luftschiff "May your mother mourn your loss":

Nach einer verlorenen Schlacht mit einem Luftschiff der imperialen Garde und so langsam mangelnden Vorräten, Sind Stimmung und Moral der Crew stark gesunken, was sich mittlerweile in ihrer Arbeit niederschlägt

Bootsmann: "Ich werd die mal zusammenstauchen! Geht ja nicht, daß die Landratten hier nicht ordentlich arbeiten!"
Stellt sich vor die Crew, hält seine Rede, würfelt keinen Erfolg und erntet nur fragende Blicke der Crew

1. Offizier: "Ich zeig Dir mal, wie das geht!"
Posiert sich vor der Crew, schwingt und fuchtelt mit seinem Säbel während er ebenfalls seine Rede hält, würfelt: kein Erfolg
Crew guckt sich und ihn fragend an, was er von ihnen will.

Captain, laut lachend: "Jungs, lasst mich mal ran und euch zeigen, wieso ich hier Captain bin!"
Baut sich vor allen auf, hält seine theaterreife Rede als müsse er ein Volk zur Revolution treiben, würfelt...
kritischer Misserfolg!

Crew verweigert auf Grund von anhaltendem Lachanfall für diesen Tag die weitere Arbeit, keiner der 3 hat sich noch getraut irgendwen Kielholen zu schicken o.ä. :lol:
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Mara83
Beiträge: 91
Wohnort: Königswinter

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Mara83 » 13 Mai 2019, 06:39

Monster hearts 2

Ein bislang recht ruhiger npc wird ins Spiel gebracht.
Es stellt sich heraus das er ausserst schüchtern ist und eher weniger ein draufgänger.

Beim Eis essen kommt eine Party zur Sprache, er wird gefragt ob er vorglühen möchte, treffen vor der Party, jeder bringt was Alkohol mit.

Da er noch jung ist wird es Bier. Da er keine Ahnung hat (Würfel) ja, alkoholfrei 😆
i have 99 problems, and a botch is 1

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 512

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Santiago » 14 Mai 2019, 00:15

Airship Pirates, die nächste Luftschlacht.
Spieler: "Kannst Du Dich noch an diese total irrsinnige Aktion vom vorletzten Mal erinnern? Die, die auf keinen Fall klappen konnte und auch überhaupt nicht geklappt hat??? Genau das mach ich jetzt nochmal!"

((Die Aktion bestand darin, sich in ca. 5 km Höhe an einem Seil unter dem feindlichen Luftschiff her zu schwingen, um auf der anderen Seite wieder hoch zu kommen und auf das Deck zu springen, damit man hinter der gegnerischen Mannschaft steht)) :D
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Mara83
Beiträge: 91
Wohnort: Königswinter

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Mara83 » 03 Jun 2019, 08:35

Werwolf Apokalypse im Mittelalter

Die Gruppe ist “zu Besuch” in einer Festung. Da man uns nicht traut sind wir in ständiger Beobachtung.

Wir werden zu einem Schlafraum geführt, die Tür wird verriegelt.

Am nächsten Morgen: ich muss pinkeln, also hämmert das kleine Mädchen gegen die Tür. Die Wache tritt ein, zeigt auf einen Eimer in einer Ecke.

Ein Spieler sieht seine Chance, erstmal pissen...

Ich platze fast, darf dann auch (unter viel Theater) setze mich hin und ZACK bekommen wir Besuch.

Wir hatten Spaß in der Runde 😁😁
i have 99 problems, and a botch is 1

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 512

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Santiago » 03 Jul 2019, 22:38

Tales from the loop: die Kids wollen nachts in die Schulbibliothek einsteigen. Mit Hilfe einer Haarnadel knackt S2 das Schloss zur Eingangstür. Nach getaner Arbeit wollen sie alle das Gebäude wieder möglichst unauffällig verlassen.
S1: "Denk beim Herausgehen auch an die Tür!"
S2: "Ich weiß nicht, ob ich sie wieder abschließen kann, ich kann immer nur aufschließen!"

.....an die Tür wurde gedacht, aber nicht abgeschlossen. Die von S1 im Raum eingeschaltete Lampe wurde übrigens komplett vergessen :lol:
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Mara83
Beiträge: 91
Wohnort: Königswinter

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Mara83 » 05 Jul 2019, 08:09

Ich habe jetzt mit Freuden an einen Streich zurückgedacht

Werwolf Apokalypse

Im Rudel war ein Mitglied, welches unbedingt mit Geistern sprechen wollte.
Alles npcs verwiesen auf mich, den Theurgen.
Ich habe mich dem verweigert.
Und bei einem netten Beisammensein habe ich ihm einen kleinen Steingeist geschickt.
Ich habe im Geiste mit diesem Geist (Ähm Moment) gesprochen was er tun soll.

Besagter Spieler hatte einen kleinen Glücksmoment, bis mein Charakter laut lachen musste und der Steingeist sich aufgelöst hat.

Hach es war zu schön
i have 99 problems, and a botch is 1

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 512

Re: das Ding der Woche am Rollenspieltisch

Beitrag von Santiago » 08 Jul 2019, 23:14

Symbaroum: Charaktere treten eine Bootsreise über die Flüsse an. In der 2. Nacht verschwindet ein NSC spurlos. Recherchen ergeben, daß kurz vor ihrem Betreten des Schiffes schon ein weiteres Crewmitglied verschwunden ist. Während der Lagebesprechung und Lösubgsversuche fängt der Bogenschütze an 5 Min lang über Theorien von Werfrauen und ähnlichem zu philosophieren um dann mit den Worten "...aber wahrscheinlich sind die am wenigsten komplizierten Theorien dann doch die einfachsten.... und wahr!" :lol:
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Zurück zu „Rollenspiel-Smalltalk“