Campaign + Dungeon Cartographer

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Santiago
Beiträge: 735

Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Santiago » 02 Nov 2020, 14:04

Kennt sich jemand mit dem Programm aus? Insbesondere mit den Dungeon Cartographer?
Oder kennt jemand gute Tutorials in Text oder Videoform?

Versuche eine Dungeon/Gebäudekarte zu erstellen, aber Irgendwie klappt es alles nicht so, wie ich es gerne hätte :? :x
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Bombur
Beiträge: 32
Wohnort: Romanisierte Rheinseite

Re: Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Bombur » 02 Nov 2020, 14:53

Hi, ich arbeite zwar seit Jahren ab und an mit dem Programm, kann aber nicht behaupten, jede Funktion (insbesondere Makros) verstanden zu haben. Für mich ist das auch nicht wichtig, ich möchte Karten zeichnen, die für meine Runde genügen und das tue ich. Ich habe mir das Programm durch learning by doing beigebracht, aber es gibt auch Info pdfs und Tutorials (einfach mal "youtuben").

Wichtig sind auf jeden Fall die "Sheets" (im Gegensatz zu den Layern, wo man zum besseren Anwählen von einzelnen Objekten andere "einfrieren" oder verstecken kann). Die Sheets sind eigentlich auch Layer, denen Du Objekte zuweisen kannst (z.B. der Boden Deines Dungeons zum Sheet "FLOORS"). Die Reihenfolge der Sheets legen fest, welche sich überlagernden Objekte oben oder unten sind. Sie weisen einzelnen Sheets auch Effekte zu (z.B. Glow, Shadow, etc.). Denen solltest Du in jedem Falle Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Das Programm ist nicht schlecht, aber eben recht alt und nicht so einsteigerfreundlich wie "modernere" Programme. Aber ich finde, man kann mit Dungeon Designer auch mehr machen.
"Humans need fantasy to be human" - DEATH (Terry Pratchett's Hogfather)

Santiago
Beiträge: 735

Re: Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Santiago » 02 Nov 2020, 15:27

Ok, da geht es schon los: nehmen wir mal an, ich wäre existentiell blöd und verstehe grundsätzlich nix ;)

Was genau meinst Du mit Sheets und Layers?

Bei mir scheitert es schon daran, daß ich den DD aufrufe, durch die verschiedenen catalogs gucken will.... und alle leer sind.
Und wie kann ich bspw. von einer vorgegebenen Karte ((Rechteck mit Umrandung ohne irgendwas sonst)) das Innere des Rechtecks von braun zu grün zu wechseln???

Sorry, bin mit dem Programm ziemlicher Anfänger :oops:
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Bombur
Beiträge: 32
Wohnort: Romanisierte Rheinseite

Re: Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Bombur » 02 Nov 2020, 17:28

Santiago hat geschrieben:
02 Nov 2020, 15:27
Was genau meinst Du mit Sheets und Layers?
Schau mal im Programm nach oben: Da steht ein Feld, das mit "S:" wie Sheets beginnt und auch eines, das mit "L:" beginnt (Layer). "Sheets and effects" findest Du normalerweise im linken panel - einfach mal "drüberhovern". Ich rate Dir, einfach mal ausgiebig mit einer Testkarte zu experimentieren, kannst ja nicht wirklich was falsch machen da.
Santiago hat geschrieben:
02 Nov 2020, 15:27
Und wie kann ich bspw. von einer vorgegebenen Karte ((Rechteck mit Umrandung ohne irgendwas sonst)) das Innere des Rechtecks von braun zu grün zu wechseln???
Idealerweise legst Du das mit "Decide my settings myself" selbst im Vorfeld beim Klick auf Neu fest. Du kannst es aber auch noch im Nachhinein ändern, ist nur ziemlich frickelig. Das spar ich mich, indem ich das vorher festlege.

Insgesamt braucht man für eine echte Karte schon ein Grundkonzept im Kopf, das man nur noch zu Papier bringen muss. Und das ist meiner Meinung nach auch ein wichtiger Unterschied zu neueren, intuitiveren Programmen, wo man einfach mal so "on the go" arbeiten kann.
"Humans need fantasy to be human" - DEATH (Terry Pratchett's Hogfather)

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 582

Re: Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Liechtenauer » 02 Nov 2020, 20:17

Hi Lars,

Hast du dir schon die Tutorials von Joe Sweeny angeschaut? Die fand ich damals sehr hilfreich, als ich bei CC3+ zugeschlagen habe.
Siehe hier

Aber auch damit braucht es echt Zeit damit eine Dungeonmap zu bauen. Ist halt eher an eine CAD-Software angelehnt und weniger an PowerPoint. Das fiele mir sicher leichter...
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Santiago
Beiträge: 735

Re: Campaign + Dungeon Cartographer

Beitrag von Santiago » 03 Nov 2020, 09:49

@Liechtenauer: Danke, das sind auch die, die quasi mitgeliefert wurden. Hatte sie mir schon mal angesehen, aber werde es wohl nochmal tun und Schritt für Schritt mitverfolgen, während ich gleichzeitig im "Tome of ultimate Mapping" lese.

@Bombur: Hab Layers und Sheets gefunden, allerdings sind sie in meiner Version recht versteckt unter dem Menü "Tools", und da das Programm direkt irgendwelche Eingaben von mir will, von denen ich nach wie vor keine Ahnung hab, werd ich erstmal fleißig wie vorgeschlagen mit einer Testkarte auf die Icons klicken und gucken was so passiert.


Gemäß typischer technischer Vorgehensweisen wurde ein Teil der Probleme schon mal durch eine De- und Neuinstallation gelöst :lol:
zumindest hab ich jetzt auch wieder eine Auswahl in den Dungeon Designer Katalogen
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Zurück zu „Rollenspiel-Smalltalk“