Designt wer eine eigene Welt oder System und möchte Hilfe?

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Viktoria
Beiträge: 6

Designt wer eine eigene Welt oder System und möchte Hilfe?

Beitrag von Viktoria » 24 Jul 2021, 14:45

Huhu,
ist gerade jemand dabei eine eigene Welt oder ein eigenes Rollenspielsystem zu designen? Ich hätte große Lust zu helfen :)
Alleine macht mir das nicht so viel Spaß und ich bin aktuell auch lieber unterstützend tätig (meine eigenen Projekte hab ich schon).
Ich habe viel Erfahrung im Weltenbauen und weniger Erfahrung im Rollenspieldesign, bin aber an beidem sehr interessiert und aktiv. Ich hab gerade einfach Lust kreativ an einem anderem Projekt mitzuhelfen.
Meldet euch gerne. :)

Alles Liebe
Viktoria

Mataallo
Beiträge: 30

Re: Designt wer eine eigene Welt oder System und möchte Hilfe?

Beitrag von Mataallo » 27 Jul 2021, 08:17

Hallo Viktoria,

wow, das hört sich super an. Ich war gerade dabei ein Ausschreiben für eine/n Co-GM anzufertigen, als ich das gesehen habe.
Mein Gruppe und ich spielen ein multi-kulturell inspirierte, selbst geschriebene, stark modifizierte Kampagne in D&D 5e (genauer in einer kanonisch sehr angepassten Version von dem Forgotten Realms-Setting). Das ganze läuft seit etwa einem Jahr und läuft auf die Halbe-Strecken-Marke zu. In naher Zukunft sollen neue und trans-dimensionale Plotpoints hinzukommen und ich bin etwas überwältigt mit der Vielfalt an Möglichkeit und Herausforderungen, die sich mir damit gerade ergibt.

Wie ich arbeite: ich versuche generell beim Weltenbauen darauf zu achten, dass Im-Spiel-Kulturen zusammenhängend und eigenständig-lebendig wirken, was vor Allem mit meinem Ethno-Hintergrund zusammenhängt. Weiter versuche ich meine Bedürfnisse nach einer teilweise absurden, gruselig-(sur)realistischen, albernen Welt mit meinem starken Bedürfnis nach Anti-Diskriminierung und Klischee-Bruch unter einen Hut zu bringen.

Was offen ist: ich hoffe generell (aber nicht ausschließlich) auf Unterstützung in den Bereichen:
- Worldbuilding (Ausarbeiten von Geschichte und Hintergrundinfos und -Details zu Orten)
- Kartenzeichnen (am Liebsten per Hand) und/oder damit das Erschließen und Erfinden von neuen Orten, wo bisher nur Lücken sind.
- Brainstorming, was die Hintergrundgeschichte und ihre Chronologie angeht
- Bearbeitung von Roll20
- NPC-Erstellung und -Einordnung (evtl. auch Roleplay dieser)
Mir passen alle oder nur einzelne davon, wobei mir die ersten drei wahrscheinlich am meisten am Herzen liegen.

Falls du angesprochen fühlst, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen :)

Grüßle

Bennett

Zurück zu „Rollenspiel-Smalltalk“