13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 431

13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Liechtenauer » 28 Apr 2019, 21:45

Nach unserem sehr gut besuchten Jubiläum im April, steigen wir doch gleich mal ins zweite Jahr SL-Stammtische ein. So schnell werden uns die Themen sicher nicht ausgehen. Also ohne weitere Vorrede:

Wann?: 31. Mai 2019, ab 19.00Uhr

Wo?: Im Spiele-Café und Fantasy Pub Voyager, Rheingasse 7, 53113 Bonn

Wer ist qualifiziert für diesen exklusiven Kreis?: Erfahrene Spielleiter, solche die es werden wollen und jene, die schon mal einem Spielleiter bei der Arbeit zugeschaut haben (Youtube zählt auch) --> Spaß beiseite, natürlich ist jeder willkommen

Für Wen ist das was?:
  1. Für alle, die sich schon immer gedacht haben „Lars und Johannes scheinen nette Kerle zu sein, mit denen würd ich auch so mal ein Bierchen trinken gehen“
  2. Für neue Spielleiter, die z.B. mal ihr Abenteuer mitbringen wollen, damit wir ihnen sagen an welcher Stelle die Spieler garantiert NICHT das machen werden, was er/sie sich so vorgestellt hat.
  3. Für alte Hasen, die sich darüber austauschen wollen, wie man kniffelige Spielmechaniken am besten „gemeistert“ bekommt und ob Idee XY sich in System Z umsetzen lässt.
  4. Für Leute, die mal unverbindlich ein bisher unbekanntes Regelwerk, Quellenbuch, etc. durchblättern wollen (einfach vorher Bescheid sagen, die Chance ist groß, dass einer von uns das hat und mitbringen kann).
  5. Für Interessenten, die sich fragen was dieses Rollenspiel denn eigentlich sein soll und wer sowas spielt.
  6. Für alle, die sich überlegen über unser Forum bei einer Runde einzusteigen und den SL/die Gruppe erstmal unverbindlich kennenlernen wollen
  7. Für jene, die den Forumsnamen gerne mal ein paar reale Gesichter zuordnen möchten
  8. Für alle, die auf der letzten Con ordentlich Beute gemacht haben und mal damit angeben wollen
  9. … (was euch sonst noch so einfällt)
Der SpielLeiter-Stammtisch findet immer am jeweils letzten Freitag im Monat statt. Wenn sich im Vorfeld drei oder mehr Interessenten melden, reservieren wir einen Tisch. Wenn nicht, dann fällt der Stammtisch aus. Das ist bisher zwar noch nicht vorgekommen, aber schaut für alle Fälle lieber nochmal ins Forum, bevor ihr euch auf den Weg macht.

In diesem Sinne: Wer ist am 31. Mai alles dabei?

- Liechtenauer
- Ines
- Dchin
- Mara
- Nox
- Grossmofftarkin
- Lurch
- Judith
- Keelan
- Coperniu
- Hixter
- mrskar5
- [Bombur]
-
-...

Einstiegsthemen: Lasst mich eure Ideen gerne unten im Thread wissen. Was beschäftig euch gerade bei euren Runden? Gibt es interessante Blog-Themen, die ihr gerne einmal aufgreifen wollt, etc...

Beim 13. SL-Stammtisch bietet sich ja eingentlich Aberglaube im Rollenspiel oder Horror-Settings an... :D

EDIT:
- Wie kann man das Spiel während der Sitzung beschleunigen/verlangsamen, ohne ins Railroading zu verfallen oder der Gruppe den Spielspass zu mindern?
- Einsatz von Gestik und Mimik als Spielleiter*in: Überschätzt oder sinnvoll?
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Ines
Beiträge: 57

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Ines » 28 Apr 2019, 21:46

Ich wäre dabei .

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 503

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Santiago » 29 Apr 2019, 11:41

Hm... muß nochmal nachsehen, wann genau der Urlaub beginnt, sonst bin ich dabei
Liechtenauer hat geschrieben:
28 Apr 2019, 21:45
Beim 13. SL-Stammtisch bietet sich ja eingentlich Aberglaube im Rollenspiel oder Horror-Settings an... :D
Und das nach der Aussage "Nachdem Du "Kult" mitgebracht hast, trau ich mich nicht mehr in Deine Bücher zu gucken!" ??? 8-)
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 431

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Liechtenauer » 29 Apr 2019, 11:45

Santiago hat geschrieben:
29 Apr 2019, 11:41
Hm... muß nochmal nachsehen, wann genau der Urlaub beginnt, sonst bin ich dabei
Liechtenauer hat geschrieben:
28 Apr 2019, 21:45
Beim 13. SL-Stammtisch bietet sich ja eingentlich Aberglaube im Rollenspiel oder Horror-Settings an... :D
Und das nach der Aussage "Nachdem Du "Kult" mitgebracht hast, trau ich mich nicht mehr in Deine Bücher zu gucken!" ??? 8-)
Nur weil ich kein Fan davon bin, heisst das ja nicht, dass es auf dem Stammtisch kein Thema sein kann. ;)
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 503

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Santiago » 29 Apr 2019, 11:48

Gib uns dann aber keine Schuld, wenn Du anschließend nicht schlafen kannst :D
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Ines
Beiträge: 57

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Ines » 30 Apr 2019, 11:22

Ich hab jetzt was geleitet. Und die Spieler haben bei jeder Kleinigkeit gefühlte 10 min diskutiert was sie jetzt machen . Wie geht ihr mit sowas um.

Bin kein geduldiger Mensch :|

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 503

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Santiago » 30 Apr 2019, 11:35

Was, nur 10 Min? :o :o

Übe Dich in Geduld junger Padawan!

Situationsbedingt: wenn sie intime die Zeit haben, lass sie diskutieren, hör ihnen zu und bau weitere Ideen drauf auf... vor allem genieß es, daß Deine Spieler/-innen scheinbar gut im Spiel drin sind ;)

Wenn es intime allerdings gerade eher hektisch oder keine Kommunikation möglich ist ((bspw. Kampfsituation)), dann passiert eben etwas im Spielgeschehen ((wenn sie bspw. im Kampf anfangen rum zu diskutieren ist das natürlich eine gute Möglichkeit für den Gegner mal eben zuzuschlagen)).
Allerdings sollte ihnen das klar gemacht werden
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 431

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Liechtenauer » 30 Apr 2019, 12:45

Ines hat geschrieben:
30 Apr 2019, 11:22
Ich hab jetzt was geleitet. Und die Spieler haben bei jeder Kleinigkeit gefühlte 10 min diskutiert was sie jetzt machen . Wie geht ihr mit sowas um.

Bin kein geduldiger Mensch :|
Ebenfalls: WAAAS, nur 10 Minuten? Meine Gruppe hat am WE zwei Stunden darüber diskutiert, wie sie in eine Burg reinkommen, und es am Ende dann bleiben lassen. :lol: Da hab ich den ganzen Grundriss völlig für die Katz ausgearbeitet.

Bin da aber auch bei Lars: Die Diskutiererei und Planerei der Gruppe ist auch ein Teil des Lohns als SpielLeiter. Das zeigt einem, dass die Aufgaben die man stellt nicht trivial sind und dass die Gruppe auch ein Stück weit Respekt hat vor deinen Konsequenzen, wenn sie sich falsch entscheiden.

Wenn es mal schnell gehen soll und ich den Zeitdruck aus dem Spiel auf die Spieler übertragen möchte, nutze ich eine alte Sanduhr am Spieltisch, die genau 10 Minuten läuft.

Hab das Thema mal vorne aufgenommen.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Ines
Beiträge: 57

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Ines » 30 Apr 2019, 12:54

Es war ja nicht einmal so sondern bei jeder neuen Situation. Ich fand das sehr anstrengend.

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 503

Re: 13. SpielLeiter-Stammtisch am 31. Mai 2019

Beitrag von Santiago » 30 Apr 2019, 14:31

Willkommen in der Welt des Spielleiterseins! :)

Das wird so ziemlich bei jedem brauchbaren Spieler passieren, der sich ein wenig in den Charakter hineinversetzt und selbigen nicht nur als Miniatur auf einem Mensch ärger Dich nicht Brett o.ä. ansieht. Letztlich wird quasi eine Welt simuliert, und deren Bewohner hängen nun mal auch an ihrem Leben und wollen, daß es ihnen gut geht usw. Sowas braucht immer mal wieder Planung oder auch nur Diskussionen, schließlich gibt es keine Auto-Save Funktion, von der aus man laden kann.
Wenn das einen nervt, empfehle ich eher andere Spieler zu suchen, die besser zum eigenen Spiel/Leitstil passen. In diesem Falle hieße das: die impulsiver spielen. Und mich wahrscheinlich hauptsächlich auf Dungeon Crawls konzentrieren, die in der Regel keiner großen Diskussionsentscheidungen bedürfen (("in der Regel", es gibt natürlich auch zahlreiche Ausnahmen ;-) )).
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Zurück zu „Rollenspiel-Stammtische“