Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 252

Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von Liechtenauer » 05 Okt 2018, 16:54

Hallo zusammen,

letztens hatten wir's ja an anderer Stelle im Forum über sogenannte Rollen-Brettspiele. Also solche Spiele, die sich irgendwo an der Grenze zwischen Rollenspielen und Brettspielen tummeln. Und da hab ich mich erinnert, dass ich auf einer der letzten RPCs mal das Spiel UltraQuest gekauft aber nie richtig gespielt habe. Und bevor der nächste Rollenspielsonntag ganz ohne angebotene Runde verstreicht, biete ich das mal an. Wobei anbieten hier wohl der falsche Begriff ist, denn der "Spielleiter"/Gegenspieler wandert ja mit um den Tisch.

UltraQuest“ ist ein Brettspiel mit Rollenspiel-Elementen für 2 – 5 Teilnehmer, bei dem jeder Spieler eine vierköpfige Abenteurergruppe übernimmt und mit ihr das Fantasy-Königreich Ultimor bereist. In jeder Runde müssen sich die Helden einem Zufallsereignis stellen oder eine Quest absolvieren. Das können dabei ganz profane Überraschungsangriffe von Räubern sein, aber auch Saufwettbewerbe, Lehrmeister, Markttage und Schatzsuchen. Mit jeder erfolgreich absolvierten Aufgabe sammeln die Helden mehr Gold!, Ruhm! und Ehre! (nur echt mit Ausrufezeichen!), um sich besser ausgerüstet und hochgelevelt immer tiefer in die tödliche Spielwelt vorzuwagen. Am Ende gewinnt der Spieler, welcher als erster einen legendären Gegenstand beim König abliefert oder 100 Ehre! eingesammelt hat.

Tisch reserviere ich, los geht's um 15.00Uhr am Sonntag den 14.10.

ich würde sagen, wir fangen mal mit 4 Abenteurer-Gruppen an:
- Liechtenauer
- Blindfisch
- Mara
- Nikolas
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 252

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von Liechtenauer » 11 Okt 2018, 09:47

Hm, das Interesse an einer Runde Ultraquest scheint ja eher begrenzt.

Wenn sich bis morgen, Freitag Abend, niemand gemeldet hat (man kann das auch zu zweit spielen) würde ich den Tisch im Voyager wieder freigeben und die Runde absagen
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 218

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von Santiago » 11 Okt 2018, 13:43

Wäre direkt Dein erster Spieler geworden, aber hab halt noch die Titansgrave Runde. Sobald die ihren Abschluß gefunden hat, würd ich es begrüßen, wenn Du es nochmal anbieten würdest 8-)
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

blindfish
Beiträge: 22
Wohnort: Bonn

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von blindfish » 12 Okt 2018, 17:19

Da gerade meine Planung für Sonntag ins Wasser gefallen ist, bin ich dabei. Vorausgesetzt du hast den tisch nicht schon zurück gegeben und es stört dich nicht das wir eventuell nur zu zweit sind 😉.
Ich gucke auch mal ob ich vielleicht ein paar Freunde für Ultraquest begeistert bekomme.

MFG
Blindi

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 252

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von Liechtenauer » 12 Okt 2018, 22:30

Hey there, sehr schön und ich hab den Tisch noch. Ich kämpf grad noch mit einer Erkältung, denke aber, dass ich am Sonntag wieder soweit fit sein sollte. Schau aber zur Sicherheit nochmal Sonntags hier ins Forum.
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

blindfish
Beiträge: 22
Wohnort: Bonn

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von blindfish » 13 Okt 2018, 18:18

Ok. Ich gucke dann nochmal hier rein bevor ich mich morgen auf den Weg mache.

Benutzeravatar
Liechtenauer
Beiträge: 252

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von Liechtenauer » 14 Okt 2018, 21:22

Na das war doch eine sehr lustige Runde. Das werden wir bestimmt bald mal fortsetzen.

Und Kudos an Michael, dass er das mit den vier Halbenten bis zum Ende durchgezogen hat. Ihr Todesgeschnatter hallt mir immer noch in den Ohren. :lol:
"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist."

blindfish
Beiträge: 22
Wohnort: Bonn

Re: Ultraquest - ein Rollenbrettspiel

Beitrag von blindfish » 15 Okt 2018, 08:12

Ja ich fand es auch sehr lustig. Und die Halbenten haben ja auch als einzige ein Verlies überlebt 😎.
Bin gerne dabei wenn es wieder heißt:
Wer verhilft zum Happy end?
Es sind Qick, Qwick und Qwak.
Sie sind geheimnisvoll,
Doch sie sind super toll.
Die Qwack Tales
Wohoo
😂

Zurück zu „Treffen am 14. Oktober 2018 um 14:00 im Voyager“