Wunschsysteme und -welten

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 331

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von Santiago » 19 Dez 2018, 22:44

Passt perfekt, bin eh gerade erst aus London zurück um es richtig lesen zu können ;)

Klingt ziemlich nach meiner Pulp-Vorstellung. Hollow Earth hab ich mir nie genauer angeguckt, dafür Wolsung, was so ziemlich in die gleiche Richtung geht, nur auf Steampunk Basis
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 39
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von morgenstern » 20 Dez 2018, 05:35

Ach, jang misch fott mit Steampunk. Dieses Genre ist mir leider zu sehr ausgelutscht worden.
"Hey, guck mal, ich hab mir ein Zahnrad an den Zylinder geklebt! Ich bin Steampunk!"
Zudem finde ich bei Wolsung auch die Fantasy-Rassen eher unansprechend. Quasi Steampunk-Shadowrun.

Über Dieselpunk hingegen lässt sich gerne reden! Dem Genre hat sich AFAIK noch nie wirklich so jemand angenommen. Das Setting ist in den 20ern/30ern angesiedelt, dort eher im Umfeld der Arbeiter angesiedelt in einer Hoch-Zeit der Industrialisierung. Der Mensch als kleines Zahnrad in einem gewaltigen Industriekomplex.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 331

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von Santiago » 20 Dez 2018, 10:24

Och... find Steampunk eigentlich recht gut. Diejenigen, die das Genre nur über die Klamotten definieren ((leider ein Großteil)) nehm ich eh nicht ernst. Die zahlreichen Unterscheidungen ((Steampunk, Dieselpunk, Raypunk, Teslapunk, Punkpunk...)) erspar ich mir genauso.
Hab es leider bei Space 1889 erlebt, daß es sehr gesellschaftlich gespielt wird. Ist zwar spaßig, aber eben nicht ganz mein Pulp Verständnis.
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 39
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von morgenstern » 20 Dez 2018, 13:03

Space 1889 hat auch für mich einen ganz anderen Flair. Das ist halt Victorian Age im Weltraum (was auch sehr cool sein kann), das hat IMHO mit Pulp wenig bis gar nichts zu tun.

Da kann man andere, aber auch ganz tolle Abenteuer spielen. Ich erinnere mich da z.B. an einen Ätherflug eines britischen Romanschriftstellers (gasp!) mit seinem indianischen Weggefährten (shocking!) zum Mars, um dort das Endspiel der Cricket-Meisterschaften mitzuerleben. War ein Heidenspaß. :mrgreen:
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 331

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von Santiago » 22 Dez 2018, 13:05

Oh... spaßig ist es allemal, wenn bspw. die Groß-groß-irgendwas Cousine des Kaisers den deutschen Botschafter auf dem Mars früh morgens aus dem Schlaf klingelt um festzustellen, daß er nicht da ist, und man zum nicht so beliebten britischen Gouverneur ausweichen muß. Immerhin konnte der Botschafter anschließend erstmal per Ätherpost bei der Regierung angeschwärzt werden..... vom Dinosaurier reiten auf der Venus ganz zu schweigen :lol:

Mir wurde es halt nur als "pulpiger" angekündigt, und dann zeigte sich das Definitionsproblem
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 331

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von Santiago » 11 Jan 2019, 11:07

Um das "Powered by the apocalypse" System ein wenig mehr auszutesten und kennen zu lernen, hat sich "Dungeon Worlds" noch auf meine To-Play Liste geschlichen :D
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 39
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von morgenstern » 12 Jan 2019, 15:31

Santiago hat geschrieben:
11 Jan 2019, 11:07
Um das "Powered by the apocalypse" System ein wenig mehr auszutesten und kennen zu lernen, hat sich "Dungeon Worlds" noch auf meine To-Play Liste geschlichen :D
Da wirst du auf jeden Fall dankbare Abnehmer finden.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 39
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von morgenstern » 12 Jan 2019, 18:44

Hat jemand von euch eigentlich schon mal "The One Ring" gespielt? Wie sind da so die Erfahrungen?

Habe mich bisher immer ein wenig davor gescheut, da ich bei Settings, die auf einem existierenden Franchise aufbauen immer ein wenig Bedenken habe, dass man (mindestens unbewusst) dazu tendiert, "by the book" zu spielen. Ginge mir etwa bei Game of Thrones ähnlich. Man ist halt zu sehr durch die Bücher bzw. Serie geprägt, um gänzlich losgelöst in der Welt spielen zu können.

Nachdem ich aber erst kürzlich noch mal die Hörspiele von "Der Hobbit" und "Herr der Ringe" gehört habe, bin ich doch wieder ein wenig neugierig geworden. Wie man auch selber zu den Büchern stehen mag, es ist ja schon eine interessante Welt mit viel viel an Hintergrundgeschichte. Wäre auf jeden Fall mal wieder interessiert an ein wenig Fantasy ohne Dungeon-Crawling.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Benutzeravatar
Santiago
Beiträge: 331

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von Santiago » 12 Jan 2019, 19:37

morgenstern hat geschrieben:
12 Jan 2019, 15:31
Santiago hat geschrieben:
11 Jan 2019, 11:07
Um das "Powered by the apocalypse" System ein wenig mehr auszutesten und kennen zu lernen, hat sich "Dungeon Worlds" noch auf meine To-Play Liste geschlichen :D
Da wirst du auf jeden Fall dankbare Abnehmer finden.
Das hoffe ich ja erst recht für das PbtA Kult: Divinity Lost

Hab "der eine Ring" einmal unter Coperniu gespielt, vielleicht kann er da mehr zu sagen
I'm fairly certain. I could be some ghastly hallucination, a figment of my own imagination

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 39
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: Wunschsysteme und -welten

Beitrag von morgenstern » 12 Jan 2019, 20:25

Horror ist so überhaupt nicht meine Kiste, deswegen werde ich bei "Kult" leider aussetzen.
Suche Spielrunde, u.a.:
  • Powered by the Apocalypse; Blades in the Dark; City Of Mist
  • SciFi/Cyberpunk: Coriolis, Technoir, The Veil, Interface Zero, Shadowrun
  • Fantasy: Dungeon World, irgendwas D&D/d20-ish
  • Pulp: Hollow Earth Expedition

Zurück zu „Rollenspiel-Smalltalk“