LaTeX Programmierung

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Benutzeravatar
Hati
Beiträge: 35

LaTeX Programmierung

Beitrag von Hati » 21 Sep 2019, 13:51

Aloha zusammen,

kennt sich hier zufällig jemand mit der Textsetzung in LATEX aus und kann mir nen Tipp geben, wie ich das unter Windows 10 zum Laufen bekommen kann?
Bevorzugt würde ich als Editor den Atom nutzen.

Ich hab mich jetzt schon Stunden durch die unterschiedlichsten Anleitungen gewälzt, aber mehr als ein

Code: Alles auswählen

> pdflatex -synctex=1 -interaction=nonstopmode -file-line-error core.tex
habe ich bislang nicht zustande bringen können.

Code: Alles auswählen

Der Befehl "latexmk" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nciht gefunden werden.
Die Pakete LaTeX und Atom-LaTeX sind installiert, ebenso wie MikTex für Windows.
Ich hab keine Ahnung, was ich hier noch brauche und fluche mehr oder weniger nur noch darüber, dass sich wieder irgendwelche OpenSource-Fanatiker dagegen sträuben, einfach ein "Installiert dir das, dann hast du, was du brauchst"-Paket zu schnüren :evil:
If the DM smiles, it is already too late.

Leitet: [WoD][DarkAges][Werwolf die Apokalypse] | [Monsterhearts] | [Magus]
Spielt: [Scion] | [Monsterhearts]
Spielwunsch: [Golden Sky Stories] | [Ghostbusters]

Benutzeravatar
Sune
Beiträge: 115
Wohnort: Siegburg

Re: LaTeX Programmierung

Beitrag von Sune » 21 Sep 2019, 21:30

Ich kenne mich mit LaTeX generell aus, benutze es aber nur unter Linux. Meine Freundin hat sich auf meine Empfehlung TeX Live unter Windows installiert (das nutze ich auch unter Linux): https://tug.org/texlive/acquire-netinstall.html
Zwar hat sie sich bei der Installation aus Versehen alle existierenden Pakete installiert (~6 GB, Installation hat mehrere Stunden gedauert), aber nun muss sie sich keine Gedanken machen, ob ihr Pakete fehlen. Da läuft alles.

Mit Miktex kenne ich mich nicht aus, sorry.

Benutzeravatar
Hati
Beiträge: 35

Re: LaTeX Programmierung

Beitrag von Hati » 22 Sep 2019, 09:33

Mir wäre es fast sogar egal, mit welchem Paket ich zum Ziel komme ... aber ich fürchte, dass ist einfach dann doch den Aufwand nicht wert. Ich schreib das Dokument jetzt doch einfach in Word, auch wenn ich das sehr schade finde.
Wie so häufig macht es die OpenSource-Community es den Leuten hier unnötig schwer :seufz: :roll:
If the DM smiles, it is already too late.

Leitet: [WoD][DarkAges][Werwolf die Apokalypse] | [Monsterhearts] | [Magus]
Spielt: [Scion] | [Monsterhearts]
Spielwunsch: [Golden Sky Stories] | [Ghostbusters]

Benutzeravatar
morgenstern
Beiträge: 84
Wohnort: Rhein-Kilometer 693
Kontaktdaten:

Re: LaTeX Programmierung

Beitrag von morgenstern » 22 Sep 2019, 16:25

Hab LaTeX auch mal auf dem Mac ausprobiert (auch via TeX Live, aber die Basisvariante). OpenType-Fonts und PDF-Ausgabe schnell hinbekommen dank diverser Tutorials, aber man kann dort auch schnell ins Layout-Kaninchenloch reinfallen.

Was mich bei LaTeX besonders nervt, sind die absolut nichtssagenden Fehlermeldungen: "Ja, ich habe irgendwo offenbar irgendeinen Fehler gemacht, hier, eine Bildschrimseite voller Kauderwelsch, aber was genau ist dein Problem??"

Bin da auch wieder schnell davon abgekommen, das ist mir zu viel Gefummel. Und soviel Druck-Layout brauche ich auch nicht.
Suche Spielrunde(n): Tales from the Loop, Coriolis, "Powered by the Apocalypse", Dungeon World, The Veil, Interface Zero, Hollow Earth Expedition, etc.

Benutzeravatar
Hati
Beiträge: 35

Re: LaTeX Programmierung

Beitrag von Hati » 26 Sep 2019, 15:51

morgenstern hat geschrieben:
22 Sep 2019, 16:25
Was mich bei LaTeX besonders nervt, sind die absolut nichtssagenden Fehlermeldungen: "Ja, ich habe irgendwo offenbar irgendeinen Fehler gemacht, hier, eine Bildschrimseite voller Kauderwelsch, aber was genau ist dein Problem??"
Jap, dass kenn ich nur zu gut :D
Naja, ich schreib jetzt in Word. Muss reichen xD
If the DM smiles, it is already too late.

Leitet: [WoD][DarkAges][Werwolf die Apokalypse] | [Monsterhearts] | [Magus]
Spielt: [Scion] | [Monsterhearts]
Spielwunsch: [Golden Sky Stories] | [Ghostbusters]

Zurück zu „Sonstiger Smalltalk“