[DND 5e- vorerst beendet] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew

Forumsregeln
Forumsregeln - Impressum
Mataallo
Beiträge: 26

[DND 5e- vorerst beendet] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 13:12

(english version below)

Hallo,

ich suche nette MitspielerInnen für eine Neugründung für während und nach dem Chaos. Als Übergangslösung würde ich mit einer digitalen Runde (über das Chat-System kann man ja noch reichlich sprechen) beginnen, würde aber gerne nach der Krise wieder analog an einem Tisch zusammen spielen. Neue D&D-SpielerInnen sind natürlich willkommen :)

Zum System: ich will D&D 5e mastern, bin hierbei aber kein strikter Purist. Ich habe eine selbstgebastelte Kampagne parat, welche in den Forgotten Realms (weit im Osten, im "Unapproachable East") spielt und stark mit Homebrew und Modulen (und Unearthed Arcana-Playtesting, vor allem den Class Feature Variants) angereichert ist.
Das Setting und Homebrew an sich ist hauptsächlich (aber nicht ganz) ein Mischmasch aus "the Witcher", "Avatar: the Last Airbender" und "Sieben Jahre in Tibet" angelehnt, ist also etwas gritty-realistisch, etwas surreal-exotisch-quirlig und ziemlich in Grenzregionen zwischen den verschiedenen Ländern und Kulturen der Forgotten Realms verankert.

Zu mir: ich bin 24, lebe in der Bonner Innenstadt (dort könnte man sich treffen, bei bis zu 6 Leuten). Ich habe bereits etwas Pathfinder 1e, D&D 5e und "Monster of the Week" gespielt. Ich verfolge schon etwas länger Critical Role, liebe aber vor allem Podcasts wie Naddpod, The Adventure Zone oder Join The Party. Also bitte nicht wundern, wenn ein paar Ideen daran erinnern ;).

Mir ist ein netter Umgang und gegenseitiger Respekt zwischen allen Spielenden wichtig, damit alle auch langzeitig Spaß daran haben sich im Monat zwei- bis viermal zu treffen. Mir ist es wichtig, dass alle ihre Charakterentwicklung und den eigenen Sideplot zu Genüge entwickeln und ins Spiel bringen können. Ich bin weniger an "power gaming" interessiert, eher an gemeinsamen storytelling, roleplay und interessanten/innovativen Kampfszenen und Encountern. :D

Zur Sprache: je nach Rückmeldung würde ich entweder auf Denglisch (Deutsch als Spielsprache mit englischem Regelwerk) oder komplett auf Englisch spielen, da meine gesamten Unterlagen auf Englisch verfasst sind und ich zu faul bin nochmal alles ins Deutsche zu übersetzen. :D

Ich freue mich jedenfalls über jede Rückmeldung und hoffe, alle bleiben gesund.

Gruß,

Bennett Mataallo
Zuletzt geändert von Mataallo am 09 Mai 2020, 21:08, insgesamt 4-mal geändert.

Ines
Beiträge: 150

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Ines » 08 Mai 2020, 14:20

Hallo . Ich hätte Lust mit zu spielen kann aber nur Deutsch

Mataallo
Beiträge: 26

Re: [DND 5e] DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 14:37

hello, hey and welcome

I am currently searching for new players for a new, to-be established group for during and after the Covid chaos. It will have to be a digital game (chat-software and the likes are still to be determined) in the interim, but I would much like it to become classically analog afterwards. Newcomers to D&D are also quite welcome :)

Concerning the setting and system:

I want to dm a D&D 5e campaign, am however not a stickler concerning the official rulebooks. I have a homebrewed campaign ready, set loosely in the Far Eastern Parts of Faerûn ("Unapproachable East"). It is heavily homebrewed and moduled, with some "Unearthed Arcana"-playtesting (especially the new Class Feature Variants) thrown in the mix.
The setting will be a mix and match of inspirations from "The Witcher", "Avatar: the Last Airbender" and the Himalayan Steppes and borderlands. I would like to make it a bit gritty-realistic, a bit surreal-exotic-silly and influenced by the feeling of the different regions and cultures of the Forgotten Realms.

About me: I'm 24, living in Bonn-Central (which could be a meeting place for a group of up to 6 people) and studying in Cologne. I've played a bit of Pathfinder 1e, D&D 5e and "Monster of the Week". Concerning Inspirations, I like the Critical Role-esque worldbuilding, but I draw even more ideas from podcasts like Naddpod, The Adventure Zone or Join the Party.


A friendly, patient and respectful conduct with another is very important to me, as well as being considerate towards other people's player agenda and story arc developement. I'm less interested in a "powergaming"-type campaign, more so in dming a story-driven with a lot of sandboxing, player agenda and cooperative roleplay and storytelling. However, I have some ideas for some interesting and innovative combat encounters. :D

Concerning language:
Depending on the feed-back, I'd like to play in Denglish (German as roleplay language with an english rulebook) or entirely in English, since my entirety of material, rulebooks and homebrew is in English and I'm too lazy to translate it all. :)

I'm happy about any and all feed-back. Stay healthy and safe.


Yours,

Bennett Mataallo
Zuletzt geändert von Mataallo am 08 Mai 2020, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Mataallo
Beiträge: 26

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 14:43

Ines hat geschrieben:
08 Mai 2020, 14:20
Hallo . Ich hätte Lust mit zu spielen kann aber nur Deutsch
Hey Ines,

das freut mich zu hören :).
Wäre Denglisch für dich tendenziell in Ordnung?

RonCo
Beiträge: 1
Wohnort: Siegburg

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von RonCo » 08 Mai 2020, 15:35

Hey, hätte auch Lust. Denglish sollte gehen ;)

Mataallo
Beiträge: 26

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 15:40

Cool :D, dann können wir ja einfach noch abwarten, ob sich noch ein paar Leute melden :)

Ines
Beiträge: 150

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Ines » 08 Mai 2020, 17:04

Mataallo hat geschrieben:
08 Mai 2020, 14:43
Ines hat geschrieben:
08 Mai 2020, 14:20
Hallo . Ich hätte Lust mit zu spielen kann aber nur Deutsch
Hey Ines,

das freut mich zu hören :).
Wäre Denglisch für dich tendenziell in Ordnung?
Wenn es mir grob übersetzt wird geht es

Okulus
Beiträge: 6

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Okulus » 08 Mai 2020, 18:41

Huhu,
moin bin der Paddy und wollte schon immer mal D&D zocken hatte aber noch nie die Gelegenheit dazu. Selber leiten tu ich gerade ne Splittermond Gruppe und mach immer mal wieder Cthulhu. Gespielt hab ich bisher als Gruppe Pathfinder, Magus (WoD) und dies und das. Ich fänds echt mal wieder schön selber was zu spielen, ich muss leider immer nur leiten :(. Englisch wäre für mich kein Problem (hab mal in England gelebt) auch wenn es ggf. etwas rostig ist *hust*.
Spieler: Ok ich möchte bitte auf Okulus werfen!
SL: Bitte was ?
Spieler: Na, Okulus. Böses Zeug das von Sekten durchgeführt wird.
SL: Du meinst Okultes!
Spieler: Ja, klingt doch genau so!!!!
:o :o :o

Mataallo
Beiträge: 26

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 18:54

Okulus hat geschrieben:
08 Mai 2020, 18:41
Huhu,
moin bin der Paddy und wollte schon immer mal D&D zocken hatte aber noch nie die Gelegenheit dazu. Selber leiten tu ich gerade ne Splittermond Gruppe und mach immer mal wieder Cthulhu. Gespielt hab ich bisher als Gruppe Pathfinder, Magus (WoD) und dies und das. Ich fänds echt mal wieder schön selber was zu spielen, ich muss leider immer nur leiten :(. Englisch wäre für mich kein Problem (hab mal in England gelebt) auch wenn es ggf. etwas rostig ist *hust*.
also ein berüchtigter "Forever-GM" :D. Willkommen, bin gespannt, was für andere Perspektiven die unterschiedlichen System-Erfahrungen so mit sich bringen. Falls das Sinn macht... :)

Mataallo
Beiträge: 26

Re: [DND 5e] DM sucht Neugründungs-Interessierte, relativ viel Homebrew // DM searching for players, plenty homebrew

Beitrag von Mataallo » 08 Mai 2020, 19:02

Ines hat geschrieben:
08 Mai 2020, 17:04
Mataallo hat geschrieben:
08 Mai 2020, 14:43
Ines hat geschrieben:
08 Mai 2020, 14:20
Hallo . Ich hätte Lust mit zu spielen kann aber nur Deutsch
Hey Ines,

das freut mich zu hören :).
Wäre Denglisch für dich tendenziell in Ordnung?
Wenn es mir grob übersetzt wird geht es
Hmm, Oki. Wir schauen einfach mal wie das funktioniert. Habe sogar doch noch deutsche Skripte gefunden... :)
Bei ein paar wenigen Sachen will ich das eher auf Englisch machen (vor allem die Namen der Spells und die speziellen benannten Features der Klassen und Spezies), da es sonst schwierig wird nochmal alles von Vorne zu lernen, während ich gleichzeitig die Kampagne vorbereite. Aber ansonsten sollte das absolut in Ordnung gehen. :)

Aber sowieso gibt es zur Vorbereitung und für das Bauchgefühl aller einen One-Shot, da kannst du ja auch schauen, wie das für dich klappt.

Zurück zu „Suche Runde / Meister / Mitspieler“